Freitag, 26. April 2019

Logo

RSS

Verkehrsunfall - Übung

06.04.2019

Am 06.04.2019 um 18:00 Uhr wurde die Feuerwehr Strem zur Übung Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person im ASZ- Strem alarmiert.

Übungsannahme war ein Verkehrsunfall mit mehreren eingeklemmten Personen. Sofort begann die Mannschaft des RLF- A 2000 mit der Crash-Rettung der ersten eingeklemmten Person, welche "lebensbedrohliche" Verletzungen hatte. Währenddessen wurde der in Brand stehende zweite PKW von der nachrückenden Mannschaft des KLF gelöscht und die Absicherung der Unfallstelle aufgebaut.
In der Zwischenzeit befreite der Rettungstrupp die kritisch verletzte Person aus dem Fahrzeug. Anschließend wurde die Rettung der zweiten eingeklemmten Person aus dem verunfallten Fahrzeug vorgenommen. Diese wurden als nicht kritisch aber mit Wirbelsäulenverletzungen eingestuft, wodurch eine achsengerechte Rettung nötig wurde. Somit wurde entschieden, diese Person mittels großzügiger Dachöffnung zu retten.

Nachdem alle Verletzten gerettet wurden gab es eine kurze Übungsnachbesprechung und anschließend wurde die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt.

Mannschaftsstärke: 14 Mann
Einsatzleitung: HLM Kroboth Gerald
Eingesetzte Fahrzeuge: RLF-A 2000, KLF

Verfasser: Garger Daniel

dypf8571
 
Detail
irfg4669
 
Detail
lajg8323
 
Detail
nfav7315
 
Detail
 
 
Powered by Phoca Gallery
Diese Seite verwendet Cookies. Mit der Nutzung dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden.
Mehr Informationen Ok