Freitag, 26. April 2019

Logo

News

 

Unterstützung der Rettung

22.04.2019

Am Montag den 22.4.2019 wurde die FF Strem telefonisch von der LSZ zur Unterstützung der Rettung alarmiert. Die Alarmierung lautete: T0 Technische MR - Unterstützung Rettungsdienst - Tragehilfe. Unverzüglich rückte die FF Strem mit KLF und 5 Mann zur Einsatzadresse aus. Gemeinsam mit den anwesenden Kräften der Rettung konnte dem Betroffenen geholfen und im Anschluss die Einsatzbereitschaft wiederhergestellt werden.

Anwesende Kräfte:
1 RTW mit 3 Mann
1 KLF der FF Strem mit 5 Mann

Verfasser: Petz Hans-Peter

 

Verkehrsunfall - Übung

06.04.2019

Am 06.04.2019 um 18:00 Uhr wurde die Feuerwehr Strem zur Übung Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person im ASZ- Strem alarmiert.

Übungsannahme war ein Verkehrsunfall mit mehreren eingeklemmten Personen. Sofort begann die Mannschaft des RLF- A 2000 mit der Crash-Rettung der ersten eingeklemmten Person, welche "lebensbedrohliche" Verletzungen hatte. Währenddessen wurde der in Brand stehende zweite PKW von der nachrückenden Mannschaft des KLF gelöscht und die Absicherung der Unfallstelle aufgebaut.
In der Zwischenzeit befreite der Rettungstrupp die kritisch verletzte Person aus dem Fahrzeug. Anschließend wurde die Rettung der zweiten eingeklemmten Person aus dem verunfallten Fahrzeug vorgenommen. Diese wurden als nicht kritisch aber mit Wirbelsäulenverletzungen eingestuft, wodurch eine achsengerechte Rettung nötig wurde. Somit wurde entschieden, diese Person mittels großzügiger Dachöffnung zu retten.

Nachdem alle Verletzten gerettet wurden gab es eine kurze Übungsnachbesprechung und anschließend wurde die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt.

Mannschaftsstärke: 14 Mann
Einsatzleitung: HLM Kroboth Gerald
Eingesetzte Fahrzeuge: RLF-A 2000, KLF

irfg4669

Zu den Fotos

Verfasser: Garger Daniel

 

Inspizierung der FF Sumetendorf und FF Strem

23.03.2019

Am Samstag den 23. März fand die gemeinsame Inspizierung der Feuerwehren Sumetendorf und Strem statt. Die Inspizierenden waren BR Emmerich Zax sowie OBI Ralf Kotlan. Ebenfalls anwesend waren: EOFK HBI Franz Legath, OBI Gottfried Bauer, BGM Bernhard Deutsch sowie 10 Mitglieder der FF Sumetendorf und 31 Mann der FF Strem.

Die Übung fand auf einem landwirtschaftlichen Betrieb in Sumetendorf statt.
Übungsannahme war ein Brand in einer landwirtschaftlichen Lagerhalle, in der Rundballen gelagert waren. Auch eine vermisste Person galt es zu finden und zu retten.
Bei der Ankunft der Feuerwehr Sumetendorf erkundete der Einsatzleiter die Lage. Gleichzeitig begann das KLF Sumetendorf mit einer Zubringleitung. Beim Eintreffen der FF Strem wurde, nach Absprache mit dem Einsatzleiter, umgehend ein ATS-Trupp ausgerüstet, welcher einen Innenangriff sowie die Persobenrettung durchführte. Parallel dazu wurde von RLF Strem ein Aussenangrif aufgebaut und von KLF Strem eine weitere Zubringleitung errichtet.

Nach kurzer Zeit konnte die vermisste Person unter Rundballen gefunden und gerettet werden. Nach "Brand aus" wurde noch auf Glutnester kontrolliert und die Übung erfolgreich beendet.
Nach einer kurzen Nachbesprechung konnte die Inspizierung der beiden Wehren erfolgreich abgeschlossen werden.

inspizierung2019 04

Zu den Fotos

 

Knotenkunde

26.01.2019

Am 26.01.2019 trafen sich 10 Mitglieder der FF-Strem zur Knotenkunde im Feuerwehrhaus.

Folgende Knoten und deren Anwendungsgebiete wurden dabei abgehandelt:

  • Kreuzknoten
    • Zum Verbinden zweier Leinen
      kreuzknoten
  • Achterknoten
    • Verhindern des Seilauslaufens aus einer Öse oder einem Beschlag
    • zum Einbinden in das Gurtzeug des Absturzsicherungs- oder Höhenrettungssatzes
    • als Befestigungsknoten an einem Festpunkt
    • Schaffung eines Anschlagpunktes
    • zum Verbinden zweier Leinen
      achterknoten
  • Zimmermannsknoten
    • Hochziehen von Lasten
    • Befestigen der Sicherungsleine am Saugkorb
      Zimmermannsknoten
  • Mastwurf
    • zum Anseilen von Geräten beim Hochziehen oder Ablassen
    • zum Anschlagen der Leine an einen Festpunkt
      Mastwurf
  • Palstek
    • ist Teil des "Feuerwehrrettungsknotens". Da sich der Palstek nicht zuzieht wird der Brustbund auf der Brust der zu rettenden Person mit diesem Knoten geschlossen. 
      palstek

Anwesende Feuerwehrmitglieder waren:

  • Deutsch Peter
  • Hofer Florian
  • Keppel Andreas
  • Kienzl Mario
  • Kroboth Dietmar
  • Petz Hans Peter
  • Stanz Patrik
  • Temmel Jochen
  • Trinkl Gerd
  • Trinkl Harald

Verfasser: Stanz Patrik

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Feuerwehrknoten

 

Dachstuhlbrand in der Bahnhofstraße

13.01.2019

Am Sonntag, den 13. Jänner, wurden wir mittels Sirene zu einem Dachstuhlbrand in die Bahnhofstraße gerufen. Gleichzeitig wurden auch die Feuerwehr Heiligenbrunn und die Stadtfeuerwehr Güssing alarmiert.

Folgendes war passiert: Eine Kerze verursachte einen Brand an der Außenfassade eines Wohnhauses. Dieser breitete sich bis zum Dachstuhl aus. Der Hauseigentümer konnte den Brand mit Hilfe eines Feuerlöschers löschen. Nach der Erkundung durch den Einsatzleiter, führten wir Nachlöscharbeiten durch. Im Zuge dessen, mussten wir einige Dachziegel entfernen, um an die Glutnester zu gelangen. Die Feuerwehr Güssing kontrollierte mittels Wärmebildkamera die Brandstelle. Nach ca. 40 Minuten konnte „Brand aus“ gegeben werden und die Wehren rückten in ihre Feuerwehrhäuser ein.

Anwesende Einsatzkräfte:

  • Feuerwehr Strem (26 Mann; RLF, KLF)
  • Feuerwehr Heiligenbrunn (20 Mann; TLF, KLF)
  • Stadtfeuerwehr Güssing (25 Mann; KDO, TLF, KLF, ULF, DLK, LAST)
  • Polizei (2 Mann)

WhatsApp Image 2019 01 13 at 16.25.51

Verfasser: Kienzl Mario

Zu den Fotos

Drucken E-Mail

Diese Seite verwendet Cookies. Mit der Nutzung dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden.
Mehr Informationen Ok